Samstag, 19. Mai 2012: Wir feiern 100 Jahre Coppelstift und Coppelpark

 

Oberbürgermeister Norbert Feith erinnert in seiner Begrüßungsrede an die Einweihung des Coppel-stifts am 14. Mai 1912 und an das gesellschaft-liche und soziale Engagement der Stifterfamilie. 

 

Mit dem Versprechen, den Anteil ihres historischen und kulturellen Erbes an Solingens Stadtgeschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, eröffnet er das Familienfest im Coppelpark.

<

 

 

 

Das nostalgische Kinder-karussell, Jongleur und Clown "Toffi", ein riesiger Stelzenmann, die Jahr-

marktsklassiker "Hau den Lukas",Dosenwerfen und jede Menge leckeres Popcorn ... 

 

 

Unser Familienprogramm von "anno dazumal" ergänzten die jungen Artisten des Kinder-Mitmach-Circus BANABA und Bea vom Haus der Jugend, die die Gesichter der kleinen Gäste in phantasievolle Kunstwerke verwandelte. Kunstvoll gestalteten auch die Kinder der KITA Lummerland ihre bunten Sitzwürfel im "Gartenatelier" der Designerin Jutta Höhfeld. Sportler zeigten beim "Eierlaufen" und am Spielmobil der Jugendförderung Einsatz!

"Muckefuck" unplugged ... und nahezu non-stopp: Die fünf Musiker des "Jazz-Orchesters Muckefuck" begeisterten die Besucherinnen und Besucher mit flottem Dixieland- und Neworleansjazz aus den 20er und 30er Jahren!



Über 100 Helium-Ballons gingen mit einer "Bunte-Bänke-Geburtstagskarte" in die Luft. 15 Karten "returned to sender" und der weiteste Weg endete in Nordfriesland! Alle Rücksendungen kamen in die Losbox. Über Preise vom Tiki-Kinderland, von Spielwaren Pinocchio und von ZWILLING freuen sich Teilnehmer aus Solingen, Wuppertal, Witten und Lünen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lokalzeit Bergisches Land berichtete über das Jubiläum und das nostalgische Familienfest.

 

Auch´"Nachdenkliches" kam an diesem Tag zur Sprache - im Rückblick auf das Lebens-werk der Unternehmerfamilie Coppel, über das der Bergische Geschichtsverein in Führungen durch die Dauerausstellung im Haupthaus des Coppelstifts informierte und in Rezitationen von Texten aus dem Jahr 1912, die Dajana Berkenkopf und Uwe Dahlhaus vom Solinger Ensemble Profan vortrugen (was im Umfeld des nostalgischen Rummels leider nicht immer einfach war).

Solinger Tageblatt, 21. Mai 2012
Bilder von Nele Hachen, Michelle Adrian, Greta Heinrichs und Jennifer Schüttke

Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6c der Städtischen Gesamtschule Solingen entwarfen im Kunstunterricht Motive für das Plakat zur "100 Jahr-Feier". An dieser Stelle können wir nur eine kleine Auswahl veröffentlichen. Alle Bilder waren am 19. Mai auf der Veranda des Coppelstifts zu sehen!

 

Wir danken Lehrerin Ute Lindner und Michelle, Greta, Jennifer, Nele, Kim Kiara, Cora, Michele, Aylin, Dominik, Michael, Kira, Lena, Asuhan, Gülerin, Charlotte, Annika, Jana, Leonie, Julian, Saskia, Fabian, Muhammet und Lara für diesen schönen Beitrag!

Ein herzliches Dankeschön an ...

... die Bezirksvertretung Solingen-Mitte

... die Firmen Falk Dornseifer und

... PSC SERVICE

... Oberbürgermeister Norbert Feith/Stadt Solingen

... den Motorsportclub "Scuderia Solagon"

... die Tänzerinnen und Tänzer der "Crossing Swords Solingen e.V."

... die Oldtimerfreunde Feuerwehr Solingen e.V

... und an unsere Bankpaten und die privaten Sponsoren, die durch ihre Spendenin den Jubiläumsfonds "100 Jahre Coppelpark" dieses Fest ermöglicht haben!

Fotos auf dieser Seite: Textmafia, Matthias Rütter

Wenn auch Sie Engagement für den Erhalt eines Stadtparks als soziale und auch kulturelle Aufgabe sehen und Kultur als Lebensgestaltung verstehen, dann freuen wir uns auf Ihre Unterstützung: Auf Ihre Ideen, auf Ihren Rat, auf Ihre Spende und auf Ihren Mitglieds- oder Förderbeitrag von 2,50 € monatlich. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Besuchen Sie uns auf https://www.facebook.com/

Coppelpark>